Image

Vermögensschadenhaftpflicht

speziell für Immobilienverwalter

Deckungserweiterungen:

  • Auferlegung der Prozesskosten gemäß § 49 II WEG
  • Haftpflichtansprüchen, die darauf beruhen, dass Versicherungsverträge nicht oder nicht ordnungsgemäß abgeschlossen, erfüllt oder fortgeführt werden
  • Abwehrkosten und Ansprüche bei der Regulierung von Gebäudeschäden im Sondereigentum
  • Beantragung und Bearbeitung von Darlehen und Fördergeldern für die WEG
  • Abwehrkosten bei wissentlicher Pflichtverletzung
  • Nebentätigkeit des Verwalters als Immobilienmakler und als Sachverständiger im Immobilienbereich
  • Verwaltung rein gewerblicher Objekte
  • Verstöße beim Zahlungsakt
  • Tätigkeit als Organ der teilrechtsfähigen Gemeinschaft
  • AGG-Deckung im Rahmen der Verwaltungstätigkeit
  • Ansprüche gegen den Verwalter öffentlich-rechtlichen Inhaltes
  • Maßnahmen zur Erhaltung, Instandsetzung und Pflege des Verwaltungsobjektes, u.a. Einholung von Angeboten, Empfehlungen ausführender Unternehmen, erste Inbetriebnahme oder Ingebrauchnahme nach einer Baumaßnahme (vereinfachte Baumaßnahme)
  • Kaufmännisches, technisches und infrastrukturelles Facilitymanagement
  • Alle Verstöße während der Vertragsdauer (Nachhaftungszeit mindestens 10 Jahre)
  • Rückwärtsversicherung bei Bestehen eines Vorvertrages
  • Tätigkeiten nach dem Rechtsdienstleistungsgesetzes

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert.

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder.

1988
gegründet mit Stammsitz in München

1995
konsequente Spezialisierung auf Versicherungen von Immobilienverwaltungen

2014
Entwicklung der Top-Dienstleistung „Schadenmanagement Premium“

1500
Immobilienverwaltungen in Betreuung

© 2019 INCON GmbH & Co. Assekuranz KG