Einfach mehr Vorteile für alle: Betriebliches Entgeltmanagement
Unternehmensführung
Einfach mehr Vorteile für alle: Betriebliches Entgeltmanagement

Wer eine Hausverwaltung leitet, ist ständig im Einsatz und operativ stark gefordert. Sich dann auch noch strategisch Gedanken zur Mitarbeiterbindung und zum Personalmanagement zu machen, ist für viele Hausverwalter eine echte zeitliche Herausforderung. Gleichzeitig sind gute Mitarbeiter oder auch Nachwuchskräfte rar gesät. Wie lässt sich da mehr Mitarbeiterloyalität erreichen? Oder das Employer Branding fördern? Eine ebenso einfache wie effektive Lösung dafür ist das betriebliche Entgeltmanagement unseres Partner I.B.E.

Anzeigen
Digitalisierung
Weniger verzetteln, mehr digitalisieren: Jetzt Schadenmanagement effizienter gestalten

Die Aufgaben eines Hausverwalters sind ebenso vielfältig wie herausfordernd. Insbesondere beim Schadenmanagement muss alles möglichst schnell und effizient laufen: Mieter und Eigentümer informieren, Handwerker koordinieren, die Leistungen der Gewerke überprüfen und abrechnen, die Versicherung verständigen – das kann viel Zeit und Nerven kosten. Wenn sich dann auch noch mehrere Mitarbeiter von verschiedenen Standorten abstimmen müssen, kann man sich schnell verzetteln. Die Lösung ist ein digitalisiertes Schadenmanagement. Dessen Einführung will Schritt für Schritt gut geplant sein. Als spezialisierter Versicherungsmakler für Hausverwaltungen kann INCON diesen Prozess gezielt begleiten.

Anzeigen
Weniger verzetteln, mehr digitalisieren: Jetzt Schadenmanagement effizienter gestalten
WEG-Reform 2020: Das müssen Hausverwalter jetzt beachten
Rechtliches
WEG-Reform 2020: Das müssen Hausverwalter jetzt beachten

Das Wohnungseigentumsgesetz (WEG) bildet seit 1951 den rechtlichen Rahmen zur Verwaltung von Wohneigentum. Nach einer ersten Neuerung in 2007 haben sich mit der WEG-Reform Ende 2020 wieder einige Dinge geändert. Insgesamt hat diese Reform die Verwaltung von Wohneigentum für Hausverwaltungen vereinfacht. Allerdings gibt es ein paar Dinge zu beachten. Wir verraten Ihnen, auf welche Punkte es genau ankommt.

Anzeigen
Cyber-Attacken: Jetzt mit INCON verlässlich vor Folgekosten schützen
Digitalisierung
Cyber-Attacken: Jetzt mit INCON verlässlich vor Folgekosten schützen

Die Anzahl der Cyber-Attacken nimmt seit Jahren zu. Immer häufiger liest man in Medien oder hört aus der Geschäftswelt von Vorfällen, bei denen Firmennetzwerke gehackt wurden. Die schlechte Nachricht: Auch Hausverwalter können davon betroffen sein. Die gute Nachricht: Wir verraten Ihnen, wie Sie sich davor bestmöglich schützen können.

Anzeigen
Rechtliches
Sondereigentum und Gemeinschaftseigentum: Hier müssen Hausverwalter aufpassen

Grundsätzlich sind Sondereigentum und Gemeinschaftseigentum über die Teilungserklärung klar voneinander getrennt und geregelt: Das Sondereigentum gehört dem jeweiligen Wohnungseigentümer, dazu zählen z. B. alle Räume hinter einer Wohnungstür oder der dazugehörige Keller. Zum Gemeinschafseigentum zählen alle öffentlich zugänglichen Bereiche, wie z. B. das Treppenhaus, die Tiefgarage, der Fahrstuhl oder der Fahrradkeller. Hausverwalter sind rein vertraglich meist nur zur Verwaltung des Gemeinschaftseigentums berechtigt – und genau das kann im Fall des Falles zu kostspieligen Konflikten führen.

Anzeigen
Sondereigentum und Gemeinschaftseigentum: Hier müssen Hausverwalter aufpassen